Wir bitten um Beachtung & Einhaltung

NEUE Stornierungsregeln für Reservierungen, gültig ab 09.08.18.

Zur Begründung, weshalb die neuen Regeln notwendig wurden.

Wir wollen unsere Preise nicht erhöhen. Wir müssten unsere Preise erhöhen, um die unentschuldigten oder kurzfristigen Ausfälle zu kompensieren. Das wäre wiederum für unsere treuen Kunden eine Zumutung, weshalb wir Ordnung schaffen müssen. Die Rechtsgrundlage für die Ausfallentschädigung bildet das BGB. "Wer bestellt, muss auch die Zeche zahlen! ... Und nicht die Anderen!" -->> siehe Behandlungsvertrag unten.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis. Ihr Akkinson Team Gaina und Bernd

Verbindliche Reservierungen und Ausfallentschädigung!

  1. Behandlungsreservierungen bis zu 45 Minuten können im Fall einer Stornierung nur dann kostenfrei erfolgen, wenn mindestens 24 Stunden zwischen Stornierungszeitpunkt und Terminstart liegen.
  2. Behandlungsreservierungen von mehr als 45 Minuten müssen ab den 09.08.18 im Fall einer Stornierung eine Mindestvorlaufzeit von 48 Stunden, zwischen Stornierungszeitpunkt und Terminstart, eingehalten werden, wenn die Stornierung kostenfrei (folgenfrei) bleiben soll.
  3. Grundsätzlich gilt für Parallel-Behandlungsreservierungen eine 48-stündige Mindervorlaufzeit für eine kostenfreie Stornierung. Hierbei spielt die gebuchte Behandlungszeit keine Rolle.

In allen aufgeführten Fällen fallen bei der Unterschreitung der aufgeführten Mindestvorlaufzeiten, für kostenfreie Stornierungen (24 oder 48 Stunden), 100% Ausfallentschädigung an, wenn der/die Termine nicht anderweitig vergeben werden können. Hinweis: Ein Anrufbeantworter steht 24 Stunden und 7 Tage in der Woche bereit!


Behandlungsvertrag (Auszug)

Durch einen Reservierungsvorgang, Terminvereinbarung, ob telefonisch, mündlich oder schriftlich, kommt ein verbindlicher Vertrag zustande. Der verbindliche Vertrag kann nur kostenfrei storniert werden, wenn mindestens (an dieser Stelle treten die neuen Stornierungsregeln ab 09.08.18 in Kraft) XX Stunden vor dem Terminstart der Termin rechtzeitig storniert wurde. Werden die XX Stunden unterschritten fallen Ausfallentschädigung in Höhe von 100% an, wenn der Termin nicht anderweitig vergeben werden kann. (Definition und Zustandekommen eines Vertrags §§ 145 ff. BGB)

Leitfaden: KEINE Faszientherapie der Welt wird dauerhaft helfen können, wenn keine dauerhaften Veränderungen in den Alltagsroutinen erfolgen, die die gesundheitlichen Probleme auslösen.


Beachten Sie bitte unsere ausgehängte Hausordnung (Auszug hier)

Wir bitten um genaue Beachtung unseres Massageprogramms. Unseriöse Anfragen werden als sexuelle Nötigung, Belästigung oder Stalking gedeutet und umgehend zur Anzeige gebracht. Als Unternehmer sind wir dazu verpflichtet Mitarbeiter vor sexuellen Belästigungen zu schützen. Es besteht eine allgemeine Unterhosenpflicht!